Kapriziöse Kirschen und der Flamingo im Glas

Die Samtdecke ist nur für den Moment drapiert, nicht plissiert, darauf funkelt das industriell hergestellte Eis in rosa und rot. In ähnlichen Farben wiegt das Himbeerwasser (?) im Flamingoglas in 90er Leonardo Ästhetik, eine herunterlaufende Träne sorgt für „Drama, Baby“ und der leicht geöffnete Mund entscheidet sich nicht so recht zwischen lasziv und tumb. Das Aufreizende wird in seinem Nachdruck auf Bild #3 auf die Spitze getrieben: kandierte Kirsche, offener Mund, sich abseihender Tropfen… mehr geht kaum ohne pornografisch zu werden.

Die „Amour Fou“ Serie von Emma Hartvig hat durchgängig gerötete Wangen, kann sich nicht entscheiden zwischen Groschenroman-Ästhetik und Ernsthaftigkeit, in der Überästhetisierung entwickelt sich die Spannung. Die gewählten Speisen fügen sich passend ins Konzept. Weder Vienetta-Eis, noch Fruchtpunsch oder Cocktailkirsche lösen mehr Begeisterung aus als ein Toast Hawaii und gerade deshalb funktionieren sie hier so wunderbar.

Emma Hartvig heißt die verantwortliche Künstlerin, der wir dieses Juicy Pleasure zu verdanken haben. Der Seitenbesuch lohnt sich nicht nur, um herauszufinden, was sie alles mit den anderen Farben anstellt.

Emma Hartvig fotografiert Eis

© by Emma Hartvig

Emma Hartvig fotografiert Tränen

© by Emma Hartvig

Emma Hartvig fotografiert Kirsche im Mund

© by Emma Hartvig

Advertisements
1 Kommentar
  1. Corinna sagte:

    Ja, echt. Ich stimme Dir zu – vor allem, was das Foto mit der Kirsche angeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: