Zur Törtchenlehre

Als Grenzphänomene zwischen Licht und Finsternis bezeichnete schon Goethe die Farben, Grafiker und Drucker der Jetztzeit arbeiten jedoch nicht mit der Farbenlehre unseres ersten Mannes wenn es um Dichtung geht. Neben dem Vierfarbsystem, schwören Fachleute vor allem auf das Pantone Farbsystem als Standard.

Nun lest ihr keinen Fachblog für Drucktechnik und dementsprechend spare ich mir eine Vertiefung, sondern stelle Emilie Griottes vor. Sie spannt den Pantone-Farbfächer auf und verwendet ihn als archimedischen Punkt für ihre Food-Photographie. Für die verschiedenen Farbtöne findet sie Repräsentaten aus der Foodwelt und setzt sie meisterhaft in Szene.

Ich finde das vorzüglich und bin schon gespannt auf die Vervollständigung des Projekts, wenn Emilie Bilder für alle 1677 Pantone Farben geschossen hat:-)

Für alle Interessierten zum Weiterlesen: Auf dem Blog High Foodality gab es mal ein (Mitmach-)Buch zum pdf-Download, das sich mit dem Thema „Kochen nach Farben“ beschäftigt. Ein Blick hierein lohnt!
Griottes Choose your color (all)

© by Emilie Griottes

Griottes Choose your color (yellow)

© by Emilie Griottes

Griottes Choose your color (red)

© by Emilie Griottes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: