Beerview: St. Austell’s Smuggler’s Ale

Erster Eindruck:
Reich, vielschichtig, aber leider auch sehr sauer kommt das dünne, fast schon plörrige Gesöff daher.

Das sagt der Geschmack:
Der leicht blumige Geruch, die Ansinnen von Honigmelone können nicht über die starke Säure hinwegtäuschen, die sich bereits beim ersten Schluck breit macht. Interessant ist der leichte Whiskeygeschmack des Bieres, dem sein hoher Alkoholgehalt schlecht zu Gesichte steht. Edel und billig gehen hier eine merkwürdige Hochzeit ein, die zum Scheitern verurteilt ist.

Wenn Du abschweifst…
..bist Du der Mad Professor im Weinberg, der aus Trauben Bier statt Wein produziert. Du wirst verbannt, weil die Weinjünger Dich verachten, die Bierjünger es Dir auch nicht einfacher machen und alle anderen Dein Gebräu für Essig halten.St. Austell's Smuggler's Ale
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: