Die Auflösung zum Henne-Ei-Problem

Bei dem Problem, ob Epimenides, der Kreter, Recht hat, wenn er sagt: „Alle Kreter sind Lügner“, kann ich nicht helfen. Auch den Merksatz „Ausnahmen bestätigen die Regel“ bin ich nicht gewillt auseinanderzunehmen. Einzig für die Frage „Was war zuerst da – Henne oder Ei?“ habe ich dank Hong Yi alias Red erste Erklärungsansätze. Enschlüsselt die Kausalkette mit diesem Bild:

Überhaupt ist Red im Stande, Euer Weltbild auf links zu drehen. Wer an die Binsenweisheit bzw. Linsenweisheit (har, har) „Möhren sind gut für die Augen“ glaubt, wird dank des nachfolgenden Tigers eines besseren belehrt: Obwohl er zu großen Teilen aus Möhren besteht, hat er einen ordentlichen Silberblick!

Das Motiv sollte geläufig sein, hier mal aus Nori Blättern und Apfel. Wahlweise auf Hong Yis Internetseite oder ihrem Instagram Stream gibts aber noch mehr Input, unter anderem auch ein abgefahrenes Ai Wei Wei Portrait, stilecht in Sonnenblumenkernen.

Advertisements
6 Kommentare
  1. Franka sagte:

    Mmmh, lecker Tiger. Gibt’s den auch als Lasagne oder in Lasagne?

    • Jede ordentliche Lasagne kommt nicht ohne Bolognese aus, und jede ordentliche Bolognese kommt nicht ohne Moehren aus. Und da kommt der Tiger ins Spiel!

      • Franka sagte:

        Ja, ich glaube, der Geschmack ist strenger 😉

  2. Köstlich! Besonders die Geflügel-Familie mit 5-Minuten-Ei-Sonne – einfach zum Niederknien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: