Burger-Entscheid

Meinungen über Hamburger gibt es viele. Für manche ist der Hamburger eine kulinarische Fehlkonstruktion, die aufgrund des großen Anteils an Brot stets zum Scheitern verurteilt ist. Andere gehen differenzierter vor und beschränken ihre Kritik auf bestimmte Burger. In dem Zusammenhang bis heute unerreicht ist für mich die Mc-Donalds Hamburger Kritik von Jürgen Dollase. Die harte Abrechnung mit dem 1-Euro Gericht und Dollases angewiderter Unterton mit dem er den „elastischen Burger“ beschreibt, sind definitiv ein wenig Aufmerksamkeit wert. Andererseits scheint sich die allgemeine Begeisterung für Burger eher zu steigern, wie ich den stetigen Neueröffnungen von Burger-Schmieden in meiner direkten Wohnumgebung entnehmen kann. Zu den Fans des Gerichts, bei dem man sich immernoch nicht einig ist, ob sein Name von der Elbmetropole stammt, zählen offensichtlich auch Quentin und Thomas von Fat & Furious Burger. Wie ernst ihnen ihre Liebe zum Hamburger ist, sollte nach einem ausgiebigen Besuch auf ihrer Website beurteilt werden, auf der etliche Werke begutachtet werden können. Die harmlos ironischen Werke bieten kurzweilige Unterhaltung und es macht Spaß die Entwicklung des Spaßprojekts nachzuvollziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: